Menu Content/Inhalt
Home arrow Mittteilungen

Aktuelle Termine Verein

Keine Termine

Wer ist online

Aktuell 1 Gast online
Tennis-Sommercamp 2017 PDF Drucken E-Mail
Abteilung Tennis
Sonntag, 11. Juni 2017
In den Sommerferien bieten wir wieder zwei Tenniscamps an.
 
Nähere Details sind hier zu erfahren.
 
 
 
Anspielen 2017 PDF Drucken E-Mail
Abteilung Tennis
Dienstag, 28. März 2017

Am Sonntag, 30.04.2017, ab 11:00 Uhr, trafen sich die Mitglieder unserer Abteilung zum traditionellen Anspielen für die aktuelle Sommersaison.

Bei sonnigem, aber gleichzeitig auch sehr windigem Wetter versuchten sich Jung und Alt wieder an die Begebenheiten des roten Sandes zu gewöhnen. Nach getaner „Arbeit“ folgte der gesellige Teil, in Form eines leckeren Grillbuffets.

 

 Kein Bild

 

 

 

 

 

 

 
Einladung zur Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball der TSG Ahlten PDF Drucken E-Mail
Abteilung Fußball - was hier nicht steht, findest du im Archiv
Montag, 26. Januar 2015

TSG Ahlten           Einladung zur Jahreshauptversammlung          Fußball

Am Freitag, den 13.03.2014, findet um 19.30 Uhr die ordentliche Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball im Jugendraum unseres Sportheims statt. Hierzu laden wir alle Mitglieder recht herzlich ein.

Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Zahl der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder und der Beschlussfähigkeit
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Berichte des Vorstands
5. Bericht des Geschäftsführers / Kassenwarts
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung des Vorstands
8. Wahlen
   a. Wahl eines Wahlleiters
   b. Wahl des Vorstands
      i. 1. Vorsitzender
      ii. Kassenwart und stellvertretender Vorsitzender
      iii. Jugendwart männliche Jugend
      iv. Jugendwart weibl. Jugend und Spielausschuss Frauen
      v. Spielausschuss Herren
      vi. Webmaster
   c. Kassenprüfer
9. Anträge (Beratung und Beschlussfassung)
10.Sonstiges
Anträge zur Erweiterung bzw. Änderung der Tagesordnung sind bei dem 1. Vorsitzenden der Abteilung schriftlich bis zum 27. Februar 2015 einzureichen.
Über eine rege Beteiligung an der Versammlung würden wir uns sehr freuen.

Ahlten, den 20.01.2015

Der Vorstand der Abteilung Fußball

 
1. F- Jugend wiederholt den Turniersieg in Uetze! PDF Drucken E-Mail
Abteilung Fußball - was hier nicht steht, findest du im Archiv
Donnerstag, 1. Januar 2015
 
Heute am 29.12. fuhren wir wieder mit der 1. F- Jugend zum traditionellen Turnier nach Uetze.

Im letzten Jahr konnten wir uns dort im 9 Meterschiessen gegen unsere damalige 1. F- Jugend durch setzten und so den 1. Platz belegen.

Diesen 1. Platz wollten wir gerne verteidigen, aber die anderen Mannschaften haben natürlich auch Großes vor.

Es wurde wieder in 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften gespielt. Uns wurde in der Gruppe A der SV Uetze 08 II, PSV Lehrte und der Heeßeler SV zu gelost. In der Gruppe B spielten der SV Uetze 08, SSV Plockhorst, TUS Eicklingen und die JSG ISA.

Wir bestritten das Eröffnungsspiel gegen den SV Uetze 08 II. Schnell zeigte sich wer das Spielfeld als Sieger verlassen sollte. Die Jungs zeigten schönen Kombinationfußball, der Ball rollte ruhig in den eigenen Reihen. Nach 12 Minuten Spielzeit stand es 4:0 für die TSG Ahlten.

Im zweiten Spiel gegen den Heeßeler SV wurde es merklich enger. Der Gegner lies nicht mehr so viel zu und wir konnten nicht mehr so frei kombinieren. Wir gingen trotzdem mit 2:0 in Führung. In der Schlussphase mussten wir noch durch ein unglückliches Eigentor das 2:1 hinnehmen. Die Mannschaft zeigte aber ihren Siegeswillen und wir konnten auch dieses Spiel gewinnen.

Das dritte Spiel gegen den PSV Lehrte endete 2:0 für unsere Jungs. Souverän spielten wir die 12 Minuten runter und hätten einige Tore mehr schießen können.

Nach der Gruppenphase belegten wir mit 9:0 Punkten und 8:1 Toren den 1. Platz. Damit standen wir im ersten Halbfinale. Der Gegner aus der Gruppe B hieß JSG ISA.

Im Halbfinale gab es den erwarteten Schlagabtausch mit den Spielern aus Arpke. Lange stand es 0:0 bis wir durch einen technischen Defekt das 1:0 erzielten. Während des Spiels ertönte auf einmal die Sirene, unsere Jungs schalten am schnellsten und erzielten das 1:0. Nach kurzer Rücksprache mit dem Schiedsrichter und der Hallenleitung verzichteten wir auf das Tor. Am Ende hat sich das Fair- Play ausgezahlt. Durch einen schönen Angriff erzielten wir ganz regulär den 1:0 Siegtreffer.

Im Finale trafen wir wieder auf den Heeßeler SV. Das dieses Spiel nicht einfach werden sollte waren wir uns bewusst. Wir versuchten in der Mannschaftsbesprechnung die Jungs noch einmal richtig heiß zu machen, schließlich ging es darum als Sieger das Turnier zu verlassen. Das Spiel wurde vom Kampf auf beiden Seiten bestimmt. Beide Mannschaften schenkten sich keinen Millimeter vom Hallenboden. Nach 12 Minuten konnten wir als strahlende Sieger uns mit einem 1:0 Erfolg von den Eltern feiern lassen.

Damit hatten wir es geschafft, 2-mal in Folge, das Turnier in Uetze zu gewinnen!

Es spielten: Nikita, Justus, Luca, Colin, Jan Philip, Joris, Finn, Mathis, Sean und Louis

Für die tolle Organisation der Veranstalter aus Uetze möchten wir uns herzlich bedanken und natürlich bei den Eltern aus Ahlten.

 
B-Juniorinnen mit 3:0 Derbysieg in Bemerode PDF Drucken E-Mail
Abteilung Fußball - was hier nicht steht, findest du im Archiv
Montag, 20. Oktober 2014

TSG siegt auch im fünften Punktspiel

„Zu Gast bei alten Bekannten“; unter diesem Motto reisten zahlreiche Ahltener zur Unterstützung der B-Juniorinnen zum TSV Bemerode. Die kurze Anreise sollte sich für die Ahltener lohnen.

Für unsere Mädels lief es von Beginn an optimal. Bereits mit dem ersten Torschuss in der vierten Minute erzielte Vanessa Voigt die frühe 1:0 Führung. Nach Corinnas Freistoß nahm Vanessa den Ball direkt und ließ Chantal Meyer keine Abwehrchance. Nur drei Minuten später wurde die nächste Chance der TSG nur durch ein Foul unterbunden. Den anschließenden Freistoß schoss Janine Budde knapp über das Tor. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit erspielten sich beide Mannschaften keine zwingenden Torchancen mehr. Gefahr entstand nur noch bei Standardsituationen. Kurz vor der Halbzeit entschied der Schiedsrichter, nach einem Zweikampf im Strafraum zwischen Maike Kruse und Alina Herrmann, überraschend auf Strafstoß. Kim Walter parierte den Elfmeter und so blieb die zweifelhafte Entscheidung ohne Folgen.

In der zweiten Halbzeit verstärkte Bemerode den Druck, ohne sich zwingende Torchancen zu erarbeiten. Die Abwehr der TSG stand überwiegend sicher und geriet nur selten in Verlegenheit. Ahlten blieb in der Offensive stets gefährlich. Zunächst war es erneut Vanessa, die sich gegen zwei Abwehrspielerinnen durchsetzte, aber letztlich an der Torfrau scheiterte. Mit einem Doppelschlag in der 76. und 78. Minute entschied Lea Bey das Derby für die TSG. Am Ende stand ein auch in der Höhe verdienter Sieg unserer B-Juniorinnen. Die Mannschaft bedankte sich für die hervorragende Unterstützung bei Ihren Fans.

Am Sonntag um 12:00 Uhr erwarten unsere Mädels den ungeschlagenen Tabellenführer aus Bederkesa zum Spitzenspiel im Kleifeld.

Die siegreichen Ahltenerinnen verlassen fröhlich den Platz.

 

 
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014 PDF Drucken E-Mail
Verein
Sonntag, 13. April 2014
Liebe Mitglieder,
 
die Jahreshauptversammlung der TSG Ahlten v. 1896 findet dieses Jahr am 25. April statt. Die Einladung  finden Sie ebenfalls auf unserer Website.
 
Einladung zur Jahreshauptversammlung der Abt. Fußball am 11.04.14 (NEUER TERMIN) PDF Drucken E-Mail
Abteilung Fußball - was hier nicht steht, findest du im Archiv
Samstag, 8. März 2014

Wappen    Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014    Fußball

Am Freitag, dem 11.04.2014, findet um 19:30 Uhr im Jugendraum unseres Sportheims, Im Kleifeld 15, die ordentliche Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball statt. Hierzu laden wir alle Mitglieder recht herzlich ein.

Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung

2. Vorlesung und Genehmigung des Protokolls der ordentlichen JHV vom 01.03.2013
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Geschäftsführers / Kassenwarts
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Berichte zur Jugend
8. Berichte der Spielausschüsse Frauen und Herren
9. Sonstiges
 
Anträge zur Erweiterung bzw. Änderung der Tagesordnung sind bei dem 1. Vorsitzenden der Abteilung schriftlich bis zum 28. März 2014 einzureichen.

Über eine rege Beteiligung an der Versammlung würden wir uns sehr freuen.

 
Mit sportlichen Grüßen
 
Der Vorstand der TSG Ahlten Abt. Fußball
 
Top-Favoriten setzen sich durch PDF Drucken E-Mail
Tischtennis - Artikel-Archiv
Montag, 4. November 2013

Die Stadt Lehrte war an diesem Wochenende Schauplatz des TOP 48-Bundesranglistenturniers der Jugend. Die rund 500 Zuschauerinen und Zuschauer in der Sporthalle "Schlesische Straße" kamen voll und ganz auf Ihre Kosten und erlebten Tischtennissport der Spitzenklasse.

Nach zwei Tagen kräftezehrender Duelle mit zahlreichen spektakulären Ballwechseln konnten sich beim ersten Kräftemessen der Saison schließlich die Titelfavoriten Dennis Klein vom Tischtennis-Verband Baden-Württemberg und Vivien Scholz vom Berliner Tisch-Tennis Verband durchsetzen. Jeweils auf die Plätze zwei und drei folgten der Hesse Dominik Scheja und der für den Tischtennis Verband Schleswig-Holstein startende Frederik Spreckselsen sowie bei den Mädchen die Hamburgerin Nathalie Wulf und die Hessin Anne Bundesmann.

Gestartet waren bei diesem bundesweiten Nachwuchsturnier der jeweils 48 besten deutschen U 18-Spielerinnen und -Spieler. Wer es selbst nicht in die Halle schaffte, konnte sich über die stets aktualisierten Zwischenergebnise auf der Homepage der TSG Ahlten informieren. Bis zum Turnierende konnten rund 7.500 Klicks verzeichnet werden.

Die erfoglreichsten Akteure des Tischtennis-Verband Niedersachsen waren Amelie Rocheteau und Nils Hohmeier mit ihren Plätzen sieben und neun. Es folgten bei den Mädchen Nina Längert (Platz 12), Caroline Hojak (Platz 13) und Marie-Sophie Wiegand (Platz 21) und bei den Jungen Viet Pham Tuan (Platz 16), Tobias Körnig (Platz 20) und Niklas Otto (Platz 24). Die vollständigen Ranglisten sind der Anlage beigefügt.



Das Bundesranglistenturnier war nach den nationalen TT-Schülermeisterschaften 2002, den nationalen TT-Jugendmeisterschaften 2006 und der Bundesrangliste der Jugend und Schüler 2011 mittlerweile die vierte Veranstaltung auf Bundesebene, die von der TSG Ahlten erfolgreich ausgerichtet wurde.

Das Organisationsteam um Stefan Riggers, 1. Vorsitzender der Tischtennis-Abteilung, bedankt sich bei allen Beteiligten, die für den reibungslosen Ablauf dieser Großveranstaltung gesorgt haben. Ein besonderer Dank geht an alle Sponsoren, die mit ihrer finanziellen Unterstützung das Ausrichten der Bundesrangliste erst möglich gemacht haben. Ein weiteres herzliches Dankeschön geht natürlich auch an die zahlreichen Helferinnen und Helfern für ihren tatkräftigen Einsatz.

Wer selbst gerne mal unter professioneller Anleitung zum Schläger greifen möchte, ist bei der Tischtennis-Abteilung der TSG Ahlten immer herzlich willkommen. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage unter tischtennis.tsg-ahlten.de.
 
96 Fußballschule zu Gast bei der TSG Ahlten PDF Drucken E-Mail
Abteilung Fußball - was hier nicht steht, findest du im Archiv
Mittwoch, 28. August 2013
 
Vom Freitag dem 23.08. bis Sonntag dem 25.08.2013 war die Hannover 96 Fußballschule zu Gast auf der Sportanlage der TSG Ahlten.
 
Bei sommerlichen Temperatuten hatten 64 Jungen und 22 Mädchen die Möglichkeit, die Geheimnisse der Fußballkunst zu erlernen.
 
In 4 Trainingseinheiten von jeweils 2 Stunden wurden die Kinder und Jugendlichen unter der Leitung von Jürgen Holletzek (Leiter der Hannover 96 Fußballschule) und seinem Trainerstab an die Grundtechniken des Fußballs herangeführt.
 
An den drei Tagen wurde nicht nur Technik und Taktik gelehrt, sondern es wurde gemeinsam zu Mittag gegessen und ein großes 96-Quiz veranstaltet. Am Ende gab es 86 Kinder, die mit Urkunden, Pokalen, Gutscheinen für ein Bundesligaspiel der Roten und Trikots der Fußballschule ausgestattet wurden.
 
Die Organisatoren der TSG Ahlten schufen dafür ein angenehmes Umfeld und umsorgten die Kinder, Eltern, Trainer und Zuschauer mit Getränken und Speisen.
 
Ohne die vielen Helfer & Sponsoren wäre solch ein schönes Wochenende nicht zu schaffen. Daher möchte sich der Vorstand  bei allen noch einmal herzlich bedanken und besonders bei den Sponsoren: EDEKA-Hoffmann, Gödeke Lasertechnik, Autohaus Rahlves und Bäckerei Klöpper.
 

 
B-Juniorinnen starten mit Überraschungssieg in Jena PDF Drucken E-Mail
Abteilung Fußball - was hier nicht steht, findest du im Archiv
Sonntag, 25. August 2013

Das wurde nun auch in den kühnsten Träumen nicht erwartet. Erstes Bundesliga Spiel der TSG Ahlten und wir starten mit einem Sieg beim Vizemeister.

Nach nervösem Anfang finden unsere Mädchen immer besser ins Spiel. Einsatz und Laufbereitschaft der gesamten Mannschaft sorgen für ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Die erste Ahltener Chance durch Maike Kruse kann nur durch ein Foulspiel verhindert werden. Auch wenn der anschließende Freistoß keinen zählbaren Erfolg bringt; dass Achtungszeichen ist gesetzt. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit können sich beide Mannschaften zunächst nicht entscheidend durchsetzen. 33. Minute: Kira wird ca. 26 Meter vor Jenas Tor gefoult. Franzi knallt den Freistoß an die Latte und Caro steht goldrichtig.

34. Minute: Das erste Bundesligator der TSG durch Carolin Engelhard.

In der zweiten Halbzeit macht Jena mehr Druck. Nach einem eigenen Freistoß in Jenas Hälfte sind wir zu weit aufgerückt. Der schnelle Pass in den Rücken der Abwehr wird von Linda Preuß zum 1:1 Ausgleich verwertet. Unsere Mädchen zeigen sich wenig beeindruckt und halten mit dem Favoriten mit. In der 60. Minute fällt die Entscheidung. Caro leitet den entscheidenden Angriff mit einem Pass auf Nike ein. Nike geht mit Tempo aufs Tor und bedient uneigennützig die freistehende Franzi. Diese hat keine Mühe und erzielt die erneute Führung für die TSG. In der spannenden Partie heißt es nun den Sieg festhalten. In der 70. Minute rettet Melanie mit einer außergewöhnlichen Parade nach einem Freistoß die Führung.

15:43 Uhr: Mit einer starken Mannschaftsleistung entführen unsere Mädels drei Punkte aus Jena.

Der erste Sieg ist in der Tasche

Nun gilt es, das positive Erlebnis ins erste Heimspiel am 31.08. um 14:00 Uhr gegen den FFV Leipzig mitzunehmen.

 
Septemberturnier 2014 PDF Drucken E-Mail
Tischtennis - Artikel-Archiv
Freitag, 16. August 2013

Sehr geehrte Sportfreunde,

in diesem Jahr wird die TT-Abteilung das beliebte Septemberturnier nicht ausrichten. Grund ist die Ausrichtung des TOP 48 im November. Die Bundesveranstaltung bedarf einer Bündelung der Abteilungskräfte und zwei Großveranstaltungen sind leider nicht leistbar. Vielen Dank für Euer Verständnis.

Wir planen das Septemberturnier im Jahr 2014 wieder zu installieren und würden uns freuen Euch dann wieder in Ahlten zu begrüßen. Gerne seid ihr eingeladen das TOP 48 am 2. und 3. November in Lehrte, Schlesische Straße, zu besuchen und den nationalen Nachwuchs anzufeuern. 

 
B-Juniorinnen sind Norddeutscher Meister und Aufsteiger in die Bundesliga! PDF Drucken E-Mail
Fußball-Archiv
Sonntag, 9. Juni 2013
 
Die ausgelassenen Aufsteigerinnen
 
Teil 2 des Unternehmens Aufstieg in die Bundesliga führte unsere Mädels zum Farmsener TV nach Hamburg. Nach dem 8:0 Sieg über den FFC Oldesloe war das Tor zur Bundesliga weit aufgestoßen. Mit einem Sieg hätte man die norddeutsche Meisterschaft und Bundesliga perfekt gemacht.

Das Spiel war nichts für schwache Nerven. Aber der Reihe nach. In der ersten Halbzeit agierten unsere Mädchen super nervös und unsicher. Man hätte fast meinen können, die Mannschaft hat innerhalb einer Woche das Fußballspielen verlernt oder Angst vor der eigenen Courage. Ungewöhnlich viele Abspielfehler und Schwächen in der Ballkontrolle machten den Gegner stark. Die Hamburgerinnen, die die TSG vor einer Woche beobachtet hatten, gingen sehr engagiert an ihre Chance auf den Aufstieg. Nach zwanzig Minuten dann doch die Führung für die TSG durch Lena Rathmann. Sicherheit gab diese Führung jedoch nicht. So führte eine unkonzentrierte Aktion im Spielaufbau zu einem Foul im Strafraum, das mit einem Elfmeter für die Gastgeber geahndet wurde. Diese Chance ließ sich Farmsen nicht entgehen – 1:1 nach 27 Minuten. Etwas glücklich ging es mit diesem Ergebnis in die Halbzeit – hatte Farmsen doch die klareren Torchancen. In der Halbzeitpause wurden die Mädels noch mal deutlich an das große Ziel erinnert.

Die zweite Halbzeit gingen die TSGler nun deutlich engagierter an. Das Spiel blieb aber offen und entwickelte sich zu einem dramatischen und hoch emotionalen Finale. In der 55. Minute entschied ein deutlich überfordertes Schiedsrichtergespann erneut auf Foulelfmeter für die Gastgeber. Den fälligen Strafstoß wehrte Melanie nach vorne ab, hatte aber gegen den Nachschuss keine Chance mehr. Die Schiedsrichterin brauchte dann mindestens fünf Minuten und einige Diskussionsrunden mit ihren Schiedsrichterassistenten und dem Trainer der Farmsener, bis sie das Tor anerkannte. Wer glaubte, die Ahltener wären nun geschockt, sah sich getäuscht. Sieben Minuten später der Ausgleich durch Nike Schmitz und wieder war alles offen. Ahlten erhöhte jetzt den Druck und erspielte sich endlich eine leichte Überlegenheit. Aber das Schiedsrichtergespann überraschte erneut. Diesmal wartete man bis zur 75. Minute, um mit einer erneut strittigen Entscheidung die TSG in Rückstand zu bringen. Aus deutlicher Abseitsposition erzielten die Gastgeber fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit die 3:2-Führung. Für viele der mitgereisten Fans war das Maß voll und die Hoffnung auf ein positives Ende auf dem Nullpunkt. Was die Mädels dann leisteten war einfach super. Frei nach Olli Kahn“ immer weiter“ ließen sie sich nicht hängen und bewiesen unglaubliche Moral und Siegeswillen. Die in der 65. Minute eingewechselte Magdalena Rathmann erzielte, nur eine Minute nach dem Rückstand, den erneuten Ausgleich zum 3:3. Und Ahlten spielte weiter auf Sieg. Celina Klebe drehte mit ihrem 4:3 in der 78. Minute ein bereits verloren geglaubtes Spiel. In den sieben Minuten Nachspielzeit ließen die Mädels dann nichts mehr anbrennen. Eine herausragende Mannschaftsleistung aller 14 Spielerinnen machte letztlich den Erfolg aus. Nach dem Schlusspfiff war die Freude riesig. Ausgelassen feierten Mannschaft und Fans Meisterschaft und Aufstieg.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen für die unglaubliche Unterstützung in den Aufstiegsspielen. Der besondere Dank gilt dem Vorstand der TSG Ahlten, der uns mit Hans-Ulrich Rübensaat und Ehefrau in Hamburg begleitet hat. Den Eltern, den Sponsoren und dem Förderverein für Mädchen- und Frauenfußball in Ahlten gilt unser Dank ebenso wie der Unterstützung durch die Fußballsparte und der Jugendmannschaften.

Danke, dass ihr den Aufruf Gemeinsam in die Bundesliga so mit Leben gefüllt habt. 
 
Der alte und neue Niedersachsenmeister - C-Juniorinnen der TSG Ahlten PDF Drucken E-Mail
Fußball-Archiv
Donnerstag, 6. Juni 2013
 
Nach einem tollen Wochenende im Sportzentrum Hössen in Westerstede konnten die Ahltener C-Juniorinnen erneut die Niedersachsenmeisterschaft erringen. Am 01.06. wurde im Halbfinale die SVG Göttingen mit 6:0 besiegt. Einen Tag später ging es gegen den Bezirksmeister aus Weser-Ems und die Aufgabe war deutlich schwerer.

Der sehr zweikampfstarke Gegner vom Osnabrücker SC behielt in der 1. Halbzeit das Spiel in der Hand und hatte einige gute Torchancen. Auf die Ahltener Abwehr war allerdings Verlass und man wechselte mit einem 0:0 die Seiten.

Danach kam das Team besser ins Spiel und war sehr präsent. nach einer hervorragenden Ecke durch Anna Geßner wurde schon 2x aufs gegnerische Tor gezielt, aber es war immer ein Bein dazwischen. Letztendlich kam der Ball zu Janina Breitsch, die die Lücke erspähte und zum 1:0 einschoss. Danach gab es noch eine Großchance von Carolin Engelhard, die leider übers Tor schoss. Da hätte man den Sack schon zumachen können. So mußte das Team nochmal sehr konzentriert in der Defensive arbeiten und löste die Aufgaben ganz hervorragend.

Nach einem sehr intensiven Spiel hatte sich die Cleverness und der unbedingte Siegeswille durchgesetzt. Die Mädels freuten sich riesig. Natürlich auch der mitgereiste Anhang.

Verbunden mit dem Titel des Niedersachsenmeisters ist das Halbfinale der Norddt. Meisterschaft. Dazu empfängt das Team am Samstag, den 08.06 um 16 Uhr den MTSV Olympia Neumünster auf der heimischen Anlage in Ahlten.

 

Der alte und neue Niedersachsenmeister

Die strahlenden Siegerinnen.

 
B-Juniorinnen: Spiel des Jahres endet mit 8:0 Kantersieg PDF Drucken E-Mail
Fußball-Archiv
Montag, 3. Juni 2013
 
01.06.2013 - das erste Spiel um die norddeutsche Meisterschaft bestreiten die TSG Ahlten und der Schleswig-Holstein-Meister FFC Oldesloe. Kein Regen, über 200 Zuschauer, dabei unser Ortsbürgermeister Herr Kelich mit Ehefrau, Frau Koehler, der Vorstand der TSG mit Herrn Hebbelmann und Herrn Rübensaat an der Spitze, unser langjähriger Förderer Herr Hoffmann (Edeka) sowie das Fernsehteam „Steilpass“, Pressevertreter der Neuen Presse und Sehnde-news.

Um 15:45 Uhr laufen die beiden Mannschaften begleitet von unseren G-Junioren zu den Klängen von „The final countdown“ auf. Die D-Juniorinnen hatten am Vormittag noch die Meisterschaft klar gemacht und agierten nun als Ballmädchen. Nachdem zu Ehren der Mannschaften das Schleswig-Holstein-Lied und Niedersachsenlied verklungen waren, wurde das Spiel kurz vor 16:00 Uhr angepfiffen.

Ahlten begann sofort sehr druckvoll, wenn auch eine gewisse Nervosität nicht zu übersehen war. Nach drei Minuten die erste Möglichkeit für Celina, die aber knapp scheiterte. In Minute fünf erzielt Anna-Lena Füllkrug mit einem Flachschuss die viel umjubelte Führung der TSG. Danach entwickelt sich ein dominantes Spiel unserer Mädels. Nur das beruhigende 2:0 will einfach nicht fallen. Die Gäste können ihrerseits nur wenig Gefährliches vor das Ahltener Tor bringen. Endlich in der 36. Minute erhöhen die TSG-Mädels durch Celina Klebe auf 2:0. So geht es auch in die Pause.
 
In der zweiten Halbzeit erwischen unsere Mädchen einen Traumstart. Innerhalb der ersten drei Minuten fällt, dank der Tore von Nina Breuer und Nike Schmitz, die Vorentscheidung. Nach dem 4:0 haben unsere Mädchen nun alles im Griff. Den Gästen aus Schleswig-Holstein gelingt es nur selten sich vom Ahltener Druck zu befreien. Unsere Mädchen kombinieren jetzt deutlich sicherer und erspielen sich Torchance um Torchance. Folgerichtig baut das Team die Führung zwischen der 59. und 73. Minute durch die Tore von Anna-Lena Füllkrug, Celina Klebe, Merle Bublitz und Lea Kampmann auf 8:0 aus. Nach achtzig Minuten haben die Mädels einen großen Schritt Richtung Meisterschaft und Aufstieg in die Bundesliga geschafft.

Das anschließende Elfmeterschießen - dient in der Meisterschaft als letzte Entscheidungsfindung, wenn Punkte, Tordifferenz und direkter Vergleich keine Entscheidung  gebracht haben sollten - verloren unsere Mädels dann mit 3:5. Dies tat der anschließenden Jubelfeier aber keinen Abbruch.

Am kommenden Samstag haben die Ahltener nun die Chance mit einem Sieg beim Vertreter Hamburgs, dem Farmsener TV, die Meisterschaft und den Aufstieg perfekt zu machen.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern für das zahlreiche Erscheinen und die Unterstützung. Unser besonderer Dank gilt unseren G-Junioren und den D-Juniorinnen.
 
Das B-Team kommt in die 3. Klasse PDF Drucken E-Mail
Fußball-Archiv
Mittwoch, 29. Mai 2013

Nach einem verdienten 5:1-Erfolg bei der TSV Burgdorf steht schon einen Spieltag vor Saisonende fest, dass das B-Team in der Saison 2013/14 in der 3. Kreisklasse spielen wird.

Torsten Arlt (25.) und Timo Wilke (42. und 48.) sorgten für eine Vorentscheidung der Partie, ehe Max Möllers (81.) und Marc Henze (84.) mit besonders sehenswerten Treffern die Führung noch ausbauten. Burgdorf kam kurz vor Schluss durch Handelfmeter-Nachschuss noch zum Ehrentreffer. Aber diese kleine Torstatistik von heute ist nur das i-Tüpfelchen auf einer Rückrunde, die kaum hätte besser verlaufen können und schlussendlich mit dem Aufstieg gekrönt wird.

Gratuliere, Männer!

 
TSG Ahlten Bezirksmeister 2013 PDF Drucken E-Mail
Fußball-Archiv
Freitag, 3. Mai 2013
 
Vor dem Spiel war kaum wahrzunehmen, dass hier heute das vorentscheidende Spiel um die Meisterschaft stattfinden sollte. So stand man bei Kaffee und Kuchen zusammen und unterhielt sich über die laufende und auch schon über die nächste Saison. Der freundliche Umgang miteinander strahlte dann auch auf das Spiel der beiden Mannschaften ab. So blieb es sehr fair, obwohl die Partie von beiden Mannschaften mit dem gebotenen Zweikampfverhalten geführt wurde.

Das Spiel wurde 70 Minuten von starken Seitenwinden begleitet, die gerade bei langen Bällen oder Flanken gefährlich einwirken konnten. So war es dann glücklicherweise Corinna, einen Tag vorher 14 Jahre alt geworden, die bereits in der zweiten Minute eine Flanke vor unser Tor mit einer Kopfballabwehr entschärfen musste. In der Folgezeit ergab sich eine stark im Mittelfeld geprägte Partie, mit wenigen Torraumszenen. Konnten wir mal in des Gegners Hälfte pressen, stand die Tünderaner Abwehr so dicht und sicher, dass kein durchkommen war.

Nach zwei Ecken, die aber zu nichts führten, brachte ein Konter des Gegners Torgefahr aus dem Mittelfeld, begünstigt durch das nicht sehr konsequente Zweikampfverhalten unserer Innenverteidigung. Glücklicherweise traf der Ball nur die Latte. Nach einer Ecke von der heute wieder sehr laufstarken Anna spielte Lara den Ball auf Maike, die in der 18. Minute sicher zum 1:0 aus Sicht der Ahltener traf. In der Folgezeit verloren wir immer mehr Zweikämpfe im Mittelfeld, oder drangen vorne nicht durch. Allerdings standen wir hinten auch so sicher, dass es letztlich auch in der zweiten Halbzeit ein Spiel ohne nennenswerte Torraumszenen wurde.

In der 65 Minute hatten wir noch eine Chance duch Caro, die aber aus der Distanz knapp am Tor vorbeitraf.

Fazit: In einer zweikampfstarken, aber sehr fairen Begegnung ließ der taktisch sehr gut eingestellte Gegner aus Tündern nicht viel zu, konnte sich aber seinerseits auch nicht vor unserem Tor durchsetzen. Im Mitteldfeld wurde von beiden Mannschaften um jeden Meter gerungen, hinten ließ keiner etwas zu. Auf Ahltener Seite fiel besonders Corinna durch ihr gutes Stellungsspiel und ihr konsequentes Zweikampfverhalten auf.

Dritte Halbzeit: Durch den Sieg sind wir bereits jetzt Bezirksmeister. Trainerin Cordula und ihr Team hatten die Meisterhemden bereits vorbereitet (vielen Dank an Andreas Ekert von Hannover Textil in der Laatzener Ahornstr., der hier ganz kurzfristig ganze Arbeit geleistet hat), auch an Wechselkleidung hatte Cordi gedacht, obwohl die obligatorische Sektdusche nicht viel Schaden anrichtete.

Das Trainer-Duo gratuliert sich nach dem Abpfiff

Das Trainer-Duo gratuliert nach dem Abpfiff

Prost Meister:

Prost Meister

So sehen Sieger aus, Bezirksmeister 2013

So sehen Sieger aus, Bezirksmeister 2013 

Es spielten:  Stephi Doll – Janina Breitsch - Fidi Peter - Lea Langenberger - Carolin Engelhard - Corinna Melzer – Alina Herrmann – Maike Kruse - Anna Geßner – Birte Eichhorn – Lara Schenk – Kira Donner

Das Tor erzielte:  Maike

 
 
MySQL DatenbankUmzug PDF Drucken E-Mail
Verein
Sonntag, 28. April 2013
Am heutigen Vormittag ist die MySQL Datenbank der Website umgezogen. Dies wurde notwendig, da unser Hoster 1und1 zum 1. Mai alte Datenbanken der Version 4.0 oder 4.1 abschalten und anschließend löschen wird.
 
Durch die Portierung der alten in eine neue Datenbank sind an diversen Stellen Rechtschreibfehler (speziell Umlaute und Sonderzeichen hat es erwischt) entstanden. Neue Einträge auf der Website sind davon aber nicht betroffen. Für alle eventuellen (Lese-) Unannehmlichkeiten bitte ich um Verständnis.
 
Jahreshauptversammlung 2013 PDF Drucken E-Mail
Verein
Mittwoch, 27. März 2013
Liebe Mitglieder,
 
die Jahreshauptversammlung der TSG Ahlten v. 1896 findet dieses Jahr am 19. April statt. Die Einladung finden Sie ebenfalls auf unserer Website.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 18 von 99

Newsflash